Zu meiner Realität

Mein Körper schmerzte (als ich klein war), wenn ich gut bei mir war. Deshalb veränderte sich offenbar damals mein Atem-Verhalten, die Schmerzen waren weg – ich aber war für Fremd-EinschätzerInnen nicht mehr spürbar.
All‘ das ist fast verheilt, eine Logopädin empfahl mir letzte Woche eine Atem-Therapie, um meine Atmung  und Körper-Haltung wieder nachhaltig zu normalisieren.

Da ich jederzeit fähig war, die von mir erwarteten Leistungen zu erbringen lautete bei den meisten Fremd-EinschätzerInnen die Beurteilung: Leistungen mittelmässig, soziales Verhalten unterdurchschnittlich … Dabei gab es bei mir überragende Leistungen, bei den einfachen Aufgaben gab’s häufig Enttäuschungen: Im Durchschnitt also mittelmässig!

Gebe ich so richtig Gas, so können wenige mithalten – aber mein Körper wurde auch allzu lange zu stark überfordert. Dies ist jetzt seit geraumer Zeit nicht mehr der Fall, meine Leistungs-Fähigkeit erhöhte sich die letzten Wochen aber noch: So bleibe ich jetzt mehr als doppelt so lange wie die Anderen in der Sauna, grosse Hitze und Kälte sind für mich schon lange kein Problem mehr, wenn um Ausdauer-Leistungen gefragt sind kann ich bärenstark sein (falls notwendig!)

Mix diverse Musiker (hier)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s