Die Doppel-Moral vieler Esoteriker

Michael Friedrich Vogt interviewt in seinem Querdenken-TV einen Indigo, der von den Dunklen (Reptos) angegriffen wurde (Link). Dasselbe ist übrigens auch mir passiert: Nur hatte ich damals keine Ahnung, dass sowas möglich ist …

In einem Seminar, an dem ich teilnahm, griffen die von diesen Viechern geschickten Wesenheiten ebenfalls an. Es war so wie ein leises Summen – das mir schon bekannt war.
Falls Euch sowas zustösst: Bitte sofort zu einem sehr kompetenten Heiler(in) gehen: Das Problem kann gelöst werden.

Viele Esoteriker glauben daran, dass alles was uns in unserem Leben widerfährt sein musste. Was hat denn diese Einstellung noch mit Licht und Liebe zu tun? Wer sich engagiert und deshalb angegriffen wird sollte doch gelobt werden!

Aus der Einführung bei Querdenken-TV:
«Indigos sind hoch entwickelte Seelen, in Menschen inkarnierte Lichtwesen, die nicht zur Läuterung hier sind. Indigos sind freiwillig in diese Niederungen inkarniert, um zu helfen. Und sie werden auf diesem Planeten von den Dunklen, den Reptiloiden, gejagt, verfolgt, bekämpft und drangsaliert.»

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Doppel-Moral vieler Esoteriker

  1. Pingback: Schizoide Versager unterstütze ich nicht | im Lichten angekommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s